INFORMATIONEN ZU CORONA:

Leitlinien für einen Spielbetrieb auf Tennisanlagen                                                                                

(gültig ab 11.05.2020)
„Kommen – Abstand wahren – Spielen – Gehen“
Bund und Länder haben allgemeine Maßnahmen zur Beschränkung sozialer Kontakte formuliert. Dazu gehören unter anderem:
1. In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.
2. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet. Eine Familie ist mit einem
Haushalt gleichzusetzen.
3. Außerhalb des öffentlichen Raums sind Veranstaltungen und sonstige Ansammlungen von jeweils mehr als fünf Personen verboten. Dies gilt namentlich für Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.
Ergänzend hierzu wurden Lockerungsmaßnahmen bezüglich des Tennissports wie folgt auszugsweise formuliert:
1. Das Tennis-Spiel im Freien ist ab dem 11. Mai möglich. Dabei sind Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt möglich ist, untersagt, das klassische Doppel-Spiel ist somit ausgeschlossen.
2. Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist durchgehend einzuhalten
3. Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von max. fünf Personen im Freien erfolgen.

4. Benutzte Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
5. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken.
6.
7. Sportler*innen müssen bereits umgezogen kommen. Umkleiden und Duschen sind geschlossen zu halten, mit Ausnahme der Toiletten.
8. In den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen. Außerdem ist darauf zu achten, dass ausreichend
Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zur Verfügung stehen 
– sofern diese nicht gewährleistet sind, muss Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden.
9. Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der genannten Auflagen
verantwortlich ist. Die Namen aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmer*innen sowie der Name der verantwortlichen
Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren.
10.Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.


Mit einer weiteren Verordnung zum Breitensport werden ergänzende Konkretisierungen erwartet. Diese werden wir in die Leitlinien
entsprechend einarbeiten, sobald sie uns vorliegen.
Ausgehend davon hat der Badische Tennisverband folgende Empfehlung für seine Mitgliedsvereine entwickelt. Die nachfolgenden Bestimmungen

sind nach bestem Wissen erstellt. Eine Haftung bzw. Gewähr im Rechtssinne kann nicht übernommen werden. Es ist stets zu beachten,
dass durch die zuständigen Behörden beziehungsweise Stellen weitergehende oder abweichende Regelungen zum Infektionsschutz
getroffen werden können. Prüfen Sie diese bitte regelmäßig und nehmen Sie ggf. Kontakt auf.


1. Die gültigen Kontaktbeschränkungen werden ausnahmslos eingehalten (Abstand, Ansammlungen).
2. Das Klassische Doppel-Spiel ist untersagt.
3. Es wird empfohlen, die Steuerung des Zutritts zur Tennisanlage zur Sportausübung über die Vergabe von Spielzeiten zu organisieren
(Ausschluss von Ansammlungen bei Beginn und Ende der Sportausübung). Die Steuerung kann beispielsweise durch Online Buchungssysteme erfolgen. Hierdurch wird zusätzlich die Nachverfolgung einer Infektionskette ermöglicht.
4. Tennisunterricht ist zulässig. Hervorgehoben wird: Schüler und Trainer verwenden eigenes Equipment, etwaige Unterrichtsmittel werden mit Ausnahme der Tennisbälle nach Gebrauch desinfiziert, Begegnungen aufeinanderfolgender Schüler werden ausgeschlossen.
Unterricht für mehrere Personen (maximal 4) zur selben Zeit auf einem Tennisplatz ist unter strikter Einhaltung des Mindestabstandes möglich. Die Teilnehmer des Trainings sind fortlaufend zu dokumentieren (siehe 2.).
5. Ein Aufenthalt in geschlossenen Räumen wird auf das zum eingeschränkten Sportbetrieb unbedingt Notwendige, unter Ausschluss der Benutzung von Duschen und
Gemeinschaftsumkleiden, beschränkt (z.B. Toilette).
6. Dem anerkannten Standard entsprechende Hygienemaßnahmen werden beständig umgesetzt (z.B. ausreichend Seife und 
Einweghandtücher zum Hände waschen). Außerdem ist in den Toiletten ein Aushang zum gründlichen Händewaschen anzubringen.
Hierfür können Sie den Vordruck des BTV nutzen.
7. Personen, die sich auf der Tennisanlage aufhalten, werden über Verhaltensregeln und entsprechend einzuhaltende Hygienemaßnahmen beständig informiert (z.B. Aushang Platzordnung).
8. Bei Verstoß gegen Verhaltensregeln oder Nichtbeachtung von Hygienemaßnahmen durch einzelne Personen wird die Sportausübung vom Verein bzw. Betreiber der Tennisanlage untersagt.
9. Es ist Aufgabe des Vereins bzw. Betreibers der Tennisanlage, die Einhaltung der genannten Regelungen sicherzustellen. Vermitteln Sie Ihren Mitgliedern die innere Einstellung: „Kommen – Abstand wahren – Spielen – Gehen!“ 


Für weitere Rückfragen zu diesem Thema steht Ihnen der Geschäftsführer
Samuel Kainhofer gerne per E-Mail unter
kainhofer@badischertennisverband.de oder telefonisch
unter 06224 97 08 14 bzw. 0151 20 33 08 88 zur Verfügung
  


Impressionen vom Saisonstart 2020

Ein glückliches und gesundes 2020 wünscht der Tennisclub TC BW Kronau allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern.

 

Der Tennisclub freut sich, 2020 bei einem genüsslichen Abend in der Gaststätte "Razzebutz" in Kronau das neue Tennisjahr anzudenken.

Am 19.01.20 ab 18.00 treffen wir uns.

Alle, die sich 2020 für mehr Bewegung und Ausgleich entschieden haben und Spaß und Freude am Tennissport genießen könnten, sind dazu recht herzlich eingeladen.

Wir freuen uns Sie begrüßen zu können!

Schriftführerin Monika Beck


Neue Vorstandschaft 2019


2. Staffel „Wintergrillen 2019“ des TC BW Kronau – ein „Dauerbrenner“ im wahrsten Sinne des Wortes 


Es ist fürwahr eines der schönsten Momente, mit Familie oder Freunden nach einer Arbeitswoche vor der offenen Feuerstelle zu verweilen und gemeinsam frohgelaunt den Abend genießen zu können. 

Diese Zusammenkunft diente aber auch der Planung für die in Kürze beginnende Freiluftsaison und der allgemeinen Vereinsorganisation sowie den Vorbereitungen auf die Umgestaltung der Anlage im Zuge der Clubhausübergabe an die Gemeinde.


Impressionen vom Wintergrillen am 22.02.2019



Ferienspaßaktion „Spaß rund um die gelbe Filzkugel“ - alle Kinder waren hellauf begeistert

Im Rahmen der Ferienspaßaktion der Gemeinde konnten 13 Kinder zwischen 6 und 12 Jahren auf der Tennisanlage des TC Blau Weiß Kronau 86 e.V. bei herrlichem Wetter erste Erfahrungen mit dem Tennissport sammeln. Hierbei wurden drei Gruppen gebildet, so dass jedes Kind unter Anleitung des jeweiligen Betreuers – Monika Beck, Hartmut Rahn und Gert Wolf - die wesentlichen Bewegungsabläufe sowie Grundschläge erlernen durfte. Es konnte festgestellt werden, dass alle Kinder voll „bei der Sache“ waren. Während der Halbzeitpause stärkten sich die Kinder mit Wienerle und Brötchen bzw. Brezeln. Trotz des vielfältigen Angebots an alternativen Spielmöglichkeiten auf der Anlage, z.B. Boule, Zirkeltraining, Volleyball usw., tobten sich die Kinder auf den Tennisplätzen aus und jagten unermüdlich die gelbe Filzkugel. Zum Abschluss der gelungenen Ferienspaßaktion erhielt jedes Kind eine Urkunde.

 


Tag der offenen Tür – „Ein phantastisches Fest!“

Alle Gäste hatten sich derart positiv geäußert und sind der Meinung, dass all diejenigen, die nicht dabei waren, wirklich was verpasst haben. Jeder konnte diesen Tag in vollen Zügen genießen. Im ersten Teil des Festes wurde nach Herzenslust Tennis gespielt. Nach entsprechender Stärkung mit Kaffee, Kuchen, verschiedenen Snacks und sämtlichen Getränken wurde bis Mitternacht gelacht und gesungen. Ein herzliches Dankeschön gilt unseren zwei Gitarrenspielern Monika Beck und Gert Wolf, die sich als ein hervorragendes Duo präsentierten. Solch ein gelungener Tag wird unseren Mitgliedern bestimmt lange in Erinnerung bleiben und macht Lust auf mehr.

 


Das erste Highlight der neuen Saison:

 

Das Wintergrillen des TC BW Kronau

 

Am vergangenen Samstag genossen einige unserer Mitglieder das Zusammensein im Rahmen des Wintergrillens auf eigener Anlage. Wir haben die besten Voraussetzungen geschaffen, wofür ein solches Ereignis stehen soll. Alle Beteiligten hatten sich am Ende des kurzweiligen Abends sehr gefreut, dabei gewesen zu sein. Wir alle sind uns einig, in einigen Wochen erneut ein solches Wintergrillen auszurichten.